Goßdorf und Umgebung

Goßdorf liegt unmittelbar am Nationalpark Sächsische Schweiz. Das kleine Dorf gehört mit seinen ca. 200 Einwohnern zur Gemeinde Hohnstein. In fast 600 Jahren Geschichte gab es viel Auf und Ab. Ein starker Gemeinsinn zeichnet unsere kleine Gemeinde heute aus. Der Badverein betreibt das Freibad, Faschingsclub und Feuerwehr prägen die Freizeit der Goßdorfer. Vielleicht haben sie Glück, und verbringen ihren Urlaub zur einer Zeit der populären Ortsfeste.

www.gossdorf-sachsen.de

Geopfad

Goßdorf liegt an der Nahtstelle zwischen dem Sandstein des Elbsandsteingebirges und dem Granit der Lausitz.  In unserem kleinen Ort erleben sie mehr als 500 Mio. Jahre Erdgeschichte. (www.geopfad-gossdorf.com) Auf einem beschilderten Pfad rund um den Ort erleben Sie neben tollen Aussichten auch eine Führung durch Jahrmillionen der geologischen Entwicklung.

Freibad Goßdorf

In 10 Gehminuten Entfernung befindet sich das Freibad. Der Eintritt ist frei, ein kleiner Imbiss stillt Hunger und Durst in den Sommermonaten.

Heimatstube

Die Goßdorfer Heimatstube findet man im alten Schulgebäude. Viele alte Gegenstände und Möbel aus früherer Zeit vermitteln dem Besucher den Eindruck, wie unsere Groß- und Urgroßeltern einst gelebt haben. – Eintritt ist frei, Termine unter 035975 81336

Landwirtschaftsausstellung

Landwirtschaftliche Geräte aus dem letzten Jahrhundert sind in überdachten kleinen Hütten unmittelbar am Weg zum Freibad ausgestellt.

Wanderungen rund um Goßdorf

Goßdorf liegt, obwohl nur 5 km von Bad Schandau entfernt, abseits ausgetretener Pfade. Eine Reihe wunderschöner, versteckter Wanderpfade verspricht stillen Naturgenuss.

Raubschloss
Auf den letzten Mauerresten der alten Burg aus dem 14. Jahrhundert kann man in einer künstlich errichteten Ruine auf Holzbänken gemütlich Rast machen, um dann die Wanderung  hinunter zum Schwarzbachtal fortzusetzen.

Schwarzbachtalbahn
Von Mai 1897 bis Mai 1951 verkehrte von Goßdorf-Kohlmühle nach Hohnstein die einzige Schmalspurbahn der Sächsischen Schweiz. Heute kann man im romantischen Schwarzbachtal nur noch die Reste der einstigen Linie bewundern.

Waitzdorf Aussicht und Waitzdorfer Schänke
Eine schöne Wanderung entlang der Ochelwände führt in den kleinen Nachbarort Waitzdorf, welcher mitten im Nationalpark liegt. Von der dortigen Aussicht hat man einen phantastischen Blick in die hintere Sächsische Schweiz. In der Waitzdorfer Schänke kann man sich bei einem kühlen Bier und typischer sächsischer Küche erholen.

  • 1-1-Hankehuebel
  • 1-2-Blick-vom-Hankehuebel
  • 1-3-Blick-vom-Hankehuebel
  • 1-4-Gickelsberg
  • 1-5-Blick-Landwirtschaftsausstellung
  • 1-7-Sandstein
  • 2-Freibad-Gossdorf
  • 3-Heimatstube
  • 4-Landwirtschaftsausstellung
  • 5-Raubschloss
  • 6-Schwarzbachtal-Tunnel